Zuverlässige Behandlung von
Sehnenscheidenentzündungen, Tennisellbogen
Rückenschmerzen und Schmerzen aller Art am Bewegungsapparat

Herzlich willkommen!

Sie haben eine schmerzliche Entzündung am Bewegungsapparat?

Kleine Bewegungen und das Heben leichter Gegenstände tun ihnen bereits weh?

Oder sind Sie seit Monaten geplagt von Rücken- und Nackenschmerzen sodaß Sie nicht wissen, wie Sie Ihrer täglichen Arbeit nachgehen sollen?

Alle empfohlenen Therapien bringen Ihnen nur wenig bis gar keine Besserung, Ihr Arzt hat bereits von Operation gesprochen?

Dann sind Sie hier genau richtig!

Not macht erfinderisch. Vor mittlerweile über 10 Jahren war ich selbst von solchen Beschwerden betroffen. Anfangs nur lästig, erwiesen sich diese im Laufe der Zeit als sehr hartnäckig. Ich entdeckte daraufhin durch Eigenbehandlung per Zufall eine Form von Klopfmassage. In den darauf folgenden Jahren erprobte und entwickelte ich diese Methode dann zur TPT Methode „Tissue percussion technique“ weiter.

Heute praktiziere ich eine tiefe Meridiantherapie auf Ebene der Muskeln. Diese klassischen aber eher unbekannten Meridianverläufe nennt man Tendinomuskuläre Meridiane. Sie haben als Besonderheit keine eigenen Punkte zu haben, der Meridianverlauf und die Muskulatur stehen hier im Vordergrund.

Die Therapie nennt sich deshalb TMT – Tendinomuskuläre Therapie. Sie bedient sich der Akupunktur und Akupressur und bezieht die Muskulatur deutlich mehr ein als die klassische Akupunktur. Auch das Wissen der modernen Faszientherapie kann hier mehr zur Geltung kommen und einfließen.

Für Patienten, die für diese Therapie in Frage kommen, ist die Zeit des Suchens mit hoher Wahrscheinlichkeit vorbei.

                                                                                                       Dr. J. Till Hausmann

Viele Prognosen über Behandlungsdauer und Erfolg, die Sie auf meiner Seite finden werden, klingen teilweise unglaublich oder etwas zu schön um wahr zu sein. Alle Angaben sind jedoch, wie auch die Patientenberichte, ehrlich und ungeschönt. Ich möchte aber trotz der großen Erfolge meiner Therapie nicht den Eindruck erwecken immer jeden Fall lösen zu können bzw. unschlagbar zu sein. Jeder Arzt, Therapeut oder sonstig in der Medizin tätige Mensch hat auch mit Rückschlägen zu kämpfen, denn das ist die Natur der Sache. Wer dies leugnet ist nicht ganz ehrlich, so meine ich zumindest. Es kann immer wieder einmal einen Fall geben, bei dem mehr Anstrengung notwendig ist um zum Ziel zu gelangen und manchmal, Gott sei Dank nur sehr selten, kann dies auch nicht gelingen. Wer aber zu den schweren Fällen gehört und dennoch nicht gleich aufgibt, der ist hier gut aufgehoben. Oft kann dann ein hoffnungsloser Fall sehr wohl noch in einer Erfolgsgeschichte enden. Diese Erfahrungen bringen dann auch mich weiter, was wiederum allen meinen Patienten zugute kommt.

Diese Therapieform zeigt meist sehr lang anhaltende Effekte, ist jedoch für Menschen mit blutverdünnenden Medikamenten wie Marcoumar, Sintron, Thrombo ASS und Ähnlichen eher nicht geeignet.