Zuverlässige Behandlung von
Sehnenscheidenentzündungen, Tennisellbogen
Rückenschmerzen und Schmerzen aller Art am Bewegungsapparat

Anti Stress Training

RICHTIG ATMEN UND STEHEN LERNEN UNTER BELASTUNG

Stress ist die Volkskrankheit Nr. 1.

Mit dieser Methode erlernen Sie einfach und schnell mit Stress, Druck und Angst umzugehen.

Ob Sie 22 sind und gerade im Berufsleben angekommen sind oder ob Sie kurz vor der Pensionierung stehen, dieses Training steigert Ihre Lebensqualität um ein Vielfaches.

Diese Technik kombiniert, wie auch die TPT selbst, asiatische und europäische Lösungsansätze zu einem ganzheitlichen Konzept.

Das Training hat drei Grundsäulen:

  • Atem- und Standübungen aus der buddhistischen Meditation, zum Teil unter Stressbelastung.
  • Gezielte Angst reduzierende Behandlungen der TPT, in erster Linie die Rückenbehandlung. Dieser Teil soll den negativen Einfluß des Körpers auf die Psyche unterbrechen. Das Erlernen der Atem- und Standübungen wird dadurch deutlich erleichtert.
  • Psychologische Schulung mit dem Ziel Stress und Druck als einen mechanischen Einfluß zu erkennen, welcher kanalisiert und körperlich getragen werden kann.

Jede Belastung verändert unsere Haltung, z.B. wenn man die Schultern nach vorne hängen läßt oder wenn man gebückt geht etc. Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle, Halswirbelsäulenprobleme, Kopfschmerzen, Schmerzen und Taubheit in den Armen – all dies sind nur einige Beispiele wie übermäßige Belastung unsere Haltung verändert und in der Folge unserem Körper schadet. Wenn man sich der körperlichen Auswirkungen der jeweiligen Belastung bewusst wird, dann kann man auch lernen mit dieser körperlich umzugehen. Man kann lernen dem Druck mit einer verbesserten Haltung zu begegnen und dies fängt beim Stehen an. So kann wesentlich mehr Stress, Angst aber auch Trauer und Sorge getragen werden als in einer falschen Haltung.

Die Atmung ist dabei das Bindeglied welches unser Bewusstsein mit unserem Körper verbindet. Oft sind Betroffene mit ihren Gedanken wo anders als bei sich selbst. Das alltägliche Leben verlangt uns viel ab. Wir haben viel Verantwortung zu tragen und das läßt die Gedanken kreisen. Andere werden durch Vorgesetzte und Mitarbeiter schlecht behandelt und das führt zu Zorn welcher aber oft unterdrückt werden muß. Dieser unterdrückte Zorn schädigt aus chinesischer Sicht die Leber, welche für die Regelung der Muskelspannung im ganzen Körper verantwortlich ist. Auf diese Weise wird viel Alltagsstress und Sorge im Körper „abgeladen“. Nach Jahren, manchmal schon nach Wochen kann diese Reserve erschöpft sein. Dieser Zustand kann sich dann in jeglicher Form von Schmerz am Bewegungsapparat bemerkbar machen oder aber auch nur als totale Erschöpfung „burnout“. Man ist dann „nicht belastbar“, wie es der Volksmund so schön sagt.

Dies muß nicht sein, es geht auch anders. Das Konzept zur besseren Bewältigung der Alltagsbelastung ist denkbar einfach und kann in 1 – 2 Sitzungen vermittelt werden.