Zuverlässige Behandlung von
Sehnenscheidenentzündungen, Tennisellbogen
Rückenschmerzen und Schmerzen aller Art am Bewegungsapparat

Feedback


Christoph Holzer

Ich bin erst 20 Jahre alt habe aber schon mit 17 eine Bandscheibenvorfall erlitten. Für mich war das ziemlich schwer zu verkraften da ich viel Sport gemacht habe. Ich habe dann alle möglichen Therapien gemacht ohne Erfolg. Als ich mich dann über eine Operation Informieren wollte bin ich auf die Seite von Herrn Hausmann gekommen, ich dachte mir das probiere ich noch bevor ich operieren gehe. Gleich nach der ersten Behandlung ging es mir besser und was für mich noch dazu kommt ist, das ich während der Behandlung menschlich gereift bin. Ich stehe jetzt mit meinen 20 Jahren wirklich voll im Leben und für das nochmals ein riesiges Dankeschön.
Ich habe insgesamt 5 Behandlungen gehabt und obwohl es oft auch schmerzhaft war bin ich froh das ich „zufällig“ auf diese Seite gekommen bin und ich der Operation entkommen bin.

Nochmals vielen vielen Dank !!!

christoph_loidl@gmx.at


susie

ich sag euch, dr. hausmann ist UNHEIMLICH.....
...GUT!
er hört dir sehr aufmerksam zu, liest aus jeder zelle deines körpers die informationen heraus, die er braucht, um dann zielsicher dorthin zu drücken, wo es am meisten weh tut. Er berührt auch deine seele, doch
durch den schmerz begleitet er dich sehr emphatisch und gibt dir die zuversicht und sicherheit, dass es danach besser wird.
UND ES WIRD GUT!
natürlich muss man selbst mithelfen, doch er hat eine besondere begabung fürs heilen. ein arzt, der ehrlich am menschen interessiert ist und sich mit dem patient der vor ihm sitzt, von herzen, an dessen erfolgen freut.
es gibt bei ihm, immer mehr zu lachen, als zu weinen, es ist schön, dass es solche ärzte auch gibt! danke, fürs "dauerschmerzen-wegmachen"!!!

sblach@chello.at


Gabriele Cvak

Tendovaginitis de Quervain

Lieber Herr Dr. Hausmann, nur Danke zu sagen ist fast zu wenig !!! Nachdem ich eineinhalb Jahre das Problem am rechten Daumen mit Salben, Infiltration, Magnetfeld, Laser, Physiotherapie und Stoßwelle nicht wirklich beheben konnte habe ich mich mit einer Operation angefreundet und bereits einen guten Handchirurgen ins Auge gefasst. Dr. Google sei Dank dass ich noch rechtzeitig im Internet nach einer Alternative gesucht und glücklicherweise Dr. Hausmann entdeckt habe!! Nach nur 4 Behandlungen war die Sehnenscheidenentzündung weg. Wenn man es nicht selbst erlebt könnte man an Magie glauben!! Dr. Hausmann forscht akribisch nach der Ursache und erklärt genau was bei der Behandlung passiert und warum das funktionieren kann. Im Anschluss hat er mir noch angeboten einige andere Blockaden zu lösen z.B. Folgeerscheinungen nach einem Schiunfall. Parallel dazu hat er damit auch meine seit einiger Zeit bestehenden Schlafstörungen positiv beeinflusst und obwohl ich von Natur aus schon ein sehr fröhlicher Mensch bin hat sich meine Stimmung nach diesen Behandlungen noch mehr aufgehellt !!! Es läßt sich schwer in Worte fassen aber ich bin von seiner Arbeit absolut überzeugt und vertraue ihm voll und ganz. Es ist mir ein ehrliches Bedürfnis noch zu erwähnen dass mir seine Einstellung zum Patienten und zum Leben überhaupt sehr imponiert und kann nur jedem der Alternativen sucht raten raschest einen Termin bei Dr. Hausmann zu vereinbaren. Nochmals vielen lieben Dank!!

gabicvak@gmx.at


Biljana

Zu Till bin ich gegangen mit einem Burn-Out Verdacht. Die erste Sitzung, die schmerzhaft war hat die Schlafstörungen besser gemacht. Bei der zweiten Behandlung, die meiner Meinung nach noch schmerzhafter war, sagte Till zu mir: "Das ist nicht von jetzt, das ist ca. 10 Jahre alt". Ich habe meinen Ohren nicht geglaubt, da er nicht wissen konnte, dass ich vor 11 Jahren meine Krebsidagnose hatte. Meiner Meinung nach war das eine abgeschlossene Geschichte, aber anscheinend nicht. Nach dieser Behandlung ging es mir viel besser und die dritte Behandlung führte zur Befreiung meiner Ängste. Die Schlafstörungen sind weg und ich komme in meinem Alltag besser zurecht. Meine Burn-Out Symptome sind weg. Obwohl die Behandlungen schmerzhaft sind, sind sie sehr wirksam und Till ist ein toller Arzt und ein toller Mensch. Auf jeden Fall empfehlenswert.

Alles Liebe,
Biljana

tanja.m.93@hotmail.com


Anita Eckel

Im Jänner 2016 hatte ich einen viel zu spät bemerkten Blinddarmdurchbruch. Leider hatte ich auch lang nach meiner Entlassung mit starken Schmerzen und Beeinträchtigungen zu kämpfen. Nach einem halbjährigen Ärztemarathon hat sich langsam Verzweiflung breit gemacht (bin erst 20 Jahre alt und sollte eigentlich noch einen guten Selbstheilungsprozess haben). Ein Freund hat mir dann Herrn Dr. Hausmann empfohlen. Ich muss zugeben ich war am Anfang sehr skeptisch- lag vielleicht auch daran, dass ich seine erste Blinddarm-Patientin war. Da ich aber sonst schon alles und zwar wirklich ALLES probiert hatte, habe ich mich schlussendlich darauf eingelassen und bin heute irrsinnig froh darüber. Nach einigen sehr emotionalen, teils schmerzhaften Sitzungen waren meine Bauch-Probleme zur Gänze verschwunden. Parallel dazu hat Dr. Hausmann auch meine tränenden Augen und eine Handgelenks-Überbelastung, sowie eine chronische Blasenentzündung behandelt. Neben den physischen Schmerzen hat Herr Dr. Hausmann auch mein Wesen positiv verändert. Ich war immer eine sehr ängstliche, stressgeplagte und unruhige Person. Da bei seinen Behandlungen immer der gesamte Körper betrachtet wird, konnte ich bald von positiven Erlebnissen in meinem Alltag berichten. Diese reichen von weniger Prüfungsstress, über weniger Angst vor Dunkelheit bis hin zur einer allgemeinen positiven und motivierten Einstellung gegenüber physischen und psychischen Herausforderungen.
Ich möchte mich daher sehr herzlich bei Dr. Hausmann für seine Heilung und Geduld bedanken und kann diesen sympathischen, engagierten und positiven Arzt einfach nur wirklich wirklich wirklich jedem weiterempfehlen.
Alles Liebe
Anita
anita.eckel@aon.at


Martin Reif

Nach der Diagnose Sprunggelenksarthrose war ich bei einigen Ärzten und diese sprachen entweder von Operation oder Spritzen.
Dann hörte ich durch Zufall von Till Hausmann und ich war anfangs skeptisch ob diese Behandlung auch wirklich hilft.
Dann haben wir uns einen Termin vereinbart und gleich nach der ersten Behandlung war ich überzeugt und schmerzfrei.
Das es generell keine Heilung bei Arthrose gibt ist mir bewusst, jedoch bei dieser Behandlung habe ich für längere Zeit keine Beschwerden ohne sonstige Schmerzmittel.
Ich komme ca. 2x im Jahr zu Till zur Behandlung und kann es aus meiner Sicht nur weiter empfehlen!!!

LG
Martin Reif
mr76@gmx.at


Andi Simai

Nach einigen Monaten schmerzfrei, möchte ich gerne meinen Krankheitsverlauf, meine Geschichte mit euch teilen.

Anfang März 2017, bekam ich nach einem Schiwochenende unsagbare Schmerzen im Lendenwirbelbereich. Anfangs dacht ich es käme eventuell von einem Sturz, vom schlechten Bett in der Pension....... Als die Schmerzen nicht weniger wurden, suchte ich meinen Hausarzt auf, der mich nach Salzburg zum MR schickte. Laut MR wurde ein Bandscheibenvorfall festgestellt, im Bereich des Lendenwirbels von L2 bis L5/S1. Mein Hausarzt schickte mich zur Therapie, Strom/Moorpackung/ Massage ........ Dies bracht wenig Besserung, im Gegenteil die Schmerzen wurden immer schlimmer, ich konnte weder sitzen noch liegen .......noch arbeiten!!! Darauf hin wieder zum Hausarzt, der mich dann Anfang Mai in die Neurochirogie nach Salzburg zur Operation überwies. Da ich dies nicht wollte, suchte ich im Internet nach Alternativen und fand Hrn.Dr. Hausmann. Anfangs war ich skeptisch und versuchte über ein Feedback das Hr.Kaserbacher geschrieben hatte mehr zu erfahren. Nach diesem Gespräche war ich hier bereits überzeugt das mir Dr.Hausmann helfen kann.

Also ab nach Wien! Der erste Eindruck war bereits so gewaltig, das ich gewusst habe "mein Till" kann mir helfen. Als auch noch die erste Behandlung bereits Besserung brachte, wusste ich ..... Meine Reise nach Wien war es WERT......!!!!

Mein Till überzeugte nicht nur mit seiner fachlichen Kompetenz, sondern auch mit seiner unsagbaren Menschlichkeit und seinem Willen UNS zu helfen! Wir haben viel gelacht und sehr viel Schmerzen aushalten müssen, jeder Moment In deiner Praxis war eine Erlösung. Ich danke dir hier noch einmal von ganzem Herzen und freue mich auf ein Wiedersehen, auch wenn wir dich nur bei unserer Fahrt nach Ungarn besuchen kommen! Alles liebe, Andi !
andi.simai@gmx.at


Mirjam

Ein großes Dankeschön an Dr. Hausmann!
Ich bin nach meinem Ski-Unfall bei ihm gewesen und nicht nur meine vollständige Genesung ging viel schneller, als die Ärzte prophezeit haben, auch meine anderen Probleme wurden behandelt.
Ich habe davor alles ausprobiert, um meine Migräne los zu werden. Nach der 2. Behandlung bei Dr. Hausmann war die komplett weg.
Außerdem kann ich mit meinem Körper seit dem Besuch bei Dr. Hausmann viel besser arbeiten und fühle mich sehr viel fitter, als im gesunden Zustand vor meinem Unfall.
Ich bin sehr dankbar und fühle mich seitdem richtig wohl in meiner Haut!
DANKE!
mirjamaltersberger@gmx.at


Matin Bauer

Frühjahr 2015 bekam ich, ich schätze mal nach Arbeit im Freien mit sehr viel schwitzen und einem viel zu kurzem T-shirt schlagartig massive Schmerzen im Bereich L4 L5
Leider waren mir diese Schmerzen schon bekannt, mit meinen 50 Jahren war ich schon öfters von dieser Art Schmerz betroffen, kein Problem dachte ich mir...... vergeht sicher wieder.
Als dieser Schmerz aber auch nach Wochen nicht wegging, sondern sich massiv verstärkt hat, dachte ich mir, jetzt musst du was dagegen unternehmen. Ich also zum Hausarzt habe Schmerzmittel bekommen.....minimalste Besserung, Mohrpackungen, Strom, etc, etc, null Besserung, die Schmerzen haben selbst für mich schmerzerprobten Patienten ungeahnte Formen angenommen.......
Es ging soweit, das ich bereits neurologische Ausfälle hatte, bei mir hat sich das mit einem sogenannten "Schlagschritt" ausgewirkt, dh. ich konnte beim gehen den Fuß nicht mehr Abrollen, sondern setzte ihn auf einmal auf.
Das ich in der Nacht vor Schmerzen nicht zum wasserlassen aufstehen konnte und dadurch.........
Das waren jetzt tatsächlich nur zwei Probleme die zum damaligen Zeitpunkt mein Leben massiv beeinträchtigt haben, ich habe es ohne einen einzigen Krankenstandstag geschafft, war aber teilweise ein Wahnsinn.
Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich im Rettungsdienst in einer führenden Ebene tätig bin und unter anderem das Tragen bzw. Patienten zu bewegen mein täglich Brot ist.
Dieser Umstand, eben gute Kontakte zu Krankenhäusern zu haben, hat mir auch zu einem sehr raschen MR verholfen........ die Diagnose war recht niederschmetternd... Massiver Vorfall in L4 und L5 das jetzt nur ganz kurz Umrissen, meine Orthopädin hat zu einer Operation geraten....
Ich habe fast schon resigniert und freundete mich mit einer OP an, als ich eines Tages bei der Eingabe von "Schmerzen Bandscheibe" bei Goggle auf die Seite von Dr. Hausmann kam.
Ich machte mir daher einem Termin am schönen Schafberg aus.......
Der Empfang war sehr herzlich, es gab ein Aufklärungsgespräch und die Tatsache das sich
Dr. Hausmann sicher war das ich bei Ihm richtig war stimmte mich für die erste Sitzung recht optimistisch....... das diese ganz schmerzfrei war muss ich hier und jetzt eindeutig verneinen.
ich kann aber alle beruhigen, er kann dies im Rahmen seiner Therapie steuern, dh. es muss niemand an Schmerzen leiden.......
Aber was dann folgte war für mich wie ein Wunder, nach der ersten Sitzung hatte ich eine 80prozentige Besserung, nach der zweiten Sitzung war ich komplett schmerzfrei!!!!!!!!!!!!
Ich machte dann noch eine dritte Sitzung, nur um sicher zu gehen.
Nun haben wir September 2017 und mir geht es hervorragend, einzig im Sommer 2017 hatte ich bedingt durch die Manipulation eines sehr schweren Patienten wieder Probleme, nach zwei Jahren ohne OP oder Medikamenten..........
Aber nach zwei Sitzungen bei Dr. Hausmann waren auch diese wie vom Erdboden verschluckt, ich kann alles machen und habe keine Schmerzen.
Bedingt durch meine Kontakte habe ich mittlerweile einige Patienten zu Dr. Hausmann geschickt und selbst schärfste Kritiker konnten durch die Hände des Herrn Dr. Hausmann massivste Linderung erfahren.
Zum Schluss bleibt mir nur mich bei Dr. Hausmann zu bedanken!!!!

lg

Martin Bauer
ein ehemaliger Schmerzpatient

martin.bauer@n.roteskreuz.at


Klakocer Dominik

Da ich seit dem 14 Lebensjahr (jetzt 22) unter chronischer Migräne gelitten habe, die spontan meistens am Wochenende ausgebrochen ist und ohne Schmerzmittel zu erbrechen geführt hatte, habe ich nach einer Lösung gesucht und bei Dr. Hausmann gefunden. Nach der ersten Sitzung war ich das erste Wochenende deutlich schmerzbefreit, dennoch waren noch Symptome vorhanden, diese waren nach der zweiten Sitzung aber zu 99% weg. Damit hat mir Hr. Dr. Hausmann nicht nur Schmerzen die seit 8 Jahren vorhanden waren erspart, sondern auch die Einnahme der Schmerzmittel die dauerhaft nicht gut für den Körper gewesen wären.

Weiteres habe ich mich in meinem Beruf verhoben und hatte Schmerzen in der Lendenwirbelsäule, welche zu einer Einschränkung der Mobilität (heben war nicht möglich, aufstehen war schmerzhaft) geführt haben. Dr. Hausmann hat diese mit einer Sitzung fast vollständig behoben, ich konnte am folgendem Tag wieder schmerzbefreit aufstehen und wieder leichte Gegenstände ohne Probleme heben.

Ich kann daher Dr. Hausmann nur weiterempfehlen und möchte mich an dieser Stelle noch einmal bedanken für die schnelle und wirksame Hilfe!

Mit freundlichen Grüßen, Dominik

dominik@klakocer.at


Ing. Erich Huberth

Ein Sportarzt warnte mich vor unkontrollierten Schritten, meine Achillessehne könne jederzeit reißen, so entzündet, gereizt und angeschwollen war sie. Ich konnte nur noch hinkend gehen. Er meinte nur eine Operation könne hier helfen und bot mir diese für € 4.200.- inkl. Nachbehandlung an.
Ein Freund gab mir die Telefonnummer von Hr. Dr. Hausmann. Auch er warnte mich vor unkontrollierten Bewegungen mit dem Fuß. 5 Behandlungen (sehr schmerzhaft) lösten das Problem ohne Operation und sparte mir viel Geld.
Bestärkt durch den Erfolg bat ich Hr. Dr. Hausmann mein zweites Problem zu lösen. Eine Sehne (Supraspinatus) in der linken Schulter war gereizt. Die Bewegungsmöglichkeit des Armes war so eingeschränkt, dass ich nur unter Schmerzen die Hand heben konnte. Nach wenigen Behandlungen erreichte Hr. Dr. Hausmann, was ich bei einem 3-wöchigen REHA-Aufenthalt nicht schaffte, nämlich eine schmerzlose Bewegungsfreiheit in der linken Schulter, die jetzt besser ist als jene der rechten, gesunden Schulter.

Danke, Herr Dr. Hausmann

erich.huberth@chello.at


Sabine Leinfellner

Liebe Hilfesuchende,
wenn du eine ganzheitliche Heilmethode suchst und wissen willst, was eventuell hinter deinem körperlichen Gebrechen steckt, bist du bei Doc Till genau richtig. Ich habe in seiner Ordination viel gelacht und auch mal heftig geweint (nicht wegen der Therapieschmerzen…), aber sie auf jeden Fall immer als glücklicher, zuversichtlicher Mensch verlassen. Für mich impliziert eine moderne Heilmethode auch Hilfe zur Selbsthilfe, wozu ich liebevoll angeleitet wurde. Ich bekam immer eine Portion Hoffnung mit auf den Nachhauseweg – diese nährte und stärkte mich.
Doc Tills Gesamtpaket überzeugt durch seine umfangreiche fachliche Kompetenz, seine Empathie, sein gesprächstherapeutisches Geschick, seine Herzenswärme, seinen Humor, seine Ehrlichkeit, seine Anteilnahme und seine Freude am Helfen. Hab keine Angst vor den Schmerzen während der Therapie – sie sind leicht zu ertragen und ohne sie würde ich sofort wieder in alte Verhaltensmuster fallen. Mich überraschte es sehr wie nachhaltig Doc Tills Methode wirkt. Auch für meine pädagogische Arbeit erhielt ich wertvolle Anregungen, die ich erfolgreich anwenden kann.
Nun bin ich meiner Kajakeuphorie, die mir einen Tennisarm und eine Sehnenscheidenentzündung beschert hatte regelrecht dankbar, sonst hätte ich Doc Till nie kennengelernt und unerwarteter Weise viel tiefer liegende, lange ignorierte Schmerzen mittherapiert bekommen. Schade, dass ich nicht schon viel früher auf ihn und seine Heilmethode gestoßen bin.

In ∞ Dankbarkeit
Sabine

s_leini@gmx.at


Dipl. Ing. Peter Glaser

Viele Beschwerden des menschlichen Skeletts bleiben lange Zeit unbemerkt und Schmerzen treten dann aber oft recht plötzlich auf. Der umgekehrte Vorgang, die Ursachen zu finden, zu erkennen und letztlich das Problem zu heilen oder zumindest so zu minimieren, dass man wieder schmerzfrei wird, dieser Prozess ist meist langwieriger, erfordert Geduld, positive Einstellung und eine innovative ärztliche Hilfe.
Mein Problem war (ist) eine hochgradige Kahnbein-Arthrose am linken Handgelenk - akut seit 2014. Im ersten Halbjahr 2015 machte ich bei Dr. Hausmann, der mir schon bei Fersensporn (zu Heilung) und beim Hüftgelenk (zu Schmerzfreiheit - derzeit keine OP notwendig) nachhaltig geholfen hat, eine Behandlungsreihe von 5 Einheiten. Auch seitens Dr.Hausmann war in diesem Fall die Erwartungshaltung hinsichtlich einer Besserung sehr gering und es war auch nach etlichen Wochen nach der Behandlung kein wesentliches Behandlungsergebnis feststellbar. Im Feber 2016 konsultierte ich zwei namhafte Handchirurgen, um für den Fall einer weiteren Verschlimmerung mich mit den derzeit gängigen OP-Methoden (Prothetik etc.) anzufreunden. Allerdings das Gegenteil trat ein: je länger ich zuwartete, desto seltener wurden die Schmerzattacken, obwohl das neue Röntgenbild den alten negativen Befund bestätigte. Parallel dazu stellte ich meine "händischen" Gewohnheiten um (trage beim Arbeiten z.B. eine Gelenksmanschette) , vermeide möglichst viele alte "Herkules"-Aktionen und habe so auch meinen Teil dazu beigetragen, dass derzeit - dank Dr. Hausmann - keine OP angedacht wird.
Damit komme ich zurück zum Anfang meiner Aussage: man braucht Geduld d.h. nicht jede Behandlung bringt ein sofort erkennbares Ergebnis, sondern wie in meinem Fall, gibt es ein sogenanntes "Langzeitergebnis", das mein Schmerzniveau um gefühlte 90% reduziert hat und ich konnte mein stark angegriffenes Handgelenk stabilisieren und somit als eigenen Körperteil erhalten!
peterglaserdipling@gmail.com


Robert Marcell

Tennisellenbogen kombiniert mit einem Golferellenbogen
Bevor ich zu Dr Hausmann kam, versuchte ich über ein Jahr auf dem traditionellen Weg Hilfe zu finden (Cortisonspritzen; Querfriktionsmassage; Physiotherapie mit div. Moorpackungen, Strömen und Ultraschallbehandlungen; niedrig dosierte Röntgenstrahlen und zuletzt Stoßwellentherapien).
Alles hat nichts genutzt ich galt als austherapiert.
Nach 10, zugegeben schmerzhaften, Behandlungen (Anm.: 5 für den Tennisellbogen und 5 für den Golferellbogen) vor ca. eineinhalb Jahren bei Dr Hausmann sind meine Probleme bis heute beinahe vollständig gelöst.
Wie bereits von anderen Personen angemerkt empfand auch ich Dr Hausmann als lustigen Menschen und wir witzelten auch während der Behandlung über mein Stöhnen und Schwitzen(heute ist es ja scheinbar nicht mehr so arg).
Fakt ist: Der Erfolg gab ihm recht, er war der Einzige der geholfen hatte.
Danke lieber Till!

robert.marcell@gmx.at

Liebe Grüße,
Robert


Mario

Mario
Meine Freundin hatte seit über einem Jahr immer wieder Migräneanfälle (ca. 1 x pro Woche), sie tat mir schon richtig leid. Ich selber war auch schon mal in Behandlung bei Dr Till Hausmann und von daher machte ich schnellst möglich einen Termin aus. Wir hatten NUR 1 einzige Behandlung, und sie hatte keine Schmerzen mehr und das ist jetzt 2 Jahre her.
Ich selbst und meine Freundin , würden jederzeit sofort wieder kommen.

mario_10@gmx.net


Josef Kaserbacher

Bandscheibenvorfall L5 / S1

Anfang Juni 2015 hatte ich, Josef Kaserbacher (37) schreckliche Rückenschmerzen im Bereich der LWS und hoffte, dass sie sich nach einiger Zeit wieder bessern würden.

So ging ich, ich bin Tischler noch 3 Wochen unter höllischen Schmerzen arbeiten. In der Früh konnte ich mir nicht einmal die Socken selbst anziehen und als das Bücken und das Sitzen auch nicht mehr ging, suchte ich eine Schmerzambulanz auf – Therapie-erfolglos, worauf ich zur MRT verwiesen worden bin.

Dabei stellte sich heraus, dass ich einen hochgradigen Bandscheibenvorfall im Bereich L5 / S1 hatte. Mir wurde eine Infiltration empfohlen. Obwohl ich kein Freund von Nadeln bin, ließ ich diese Qual über mich ergehen, in der Hoffnung dass meine Schmerzen weniger werden – der Erfolg war wieder gleich NULL und somit war ich laut Aussagen der Ärzte ein Fall für eine Operation.

Ich hatte auch gleich einen OP-Termin bekommen und sah mich schon von meinem Elend erlöst.
Leider wurde ich am Anreisetag auf einen späteren Termin vertröstet, da kein Bett für mich frei war. Anm.: zu diesem Zeitpunkt war mein linkes Bein taub und ich spürte meine Zehen nicht mehr. Ich war am Boden zerstört und musste wieder eine schmerzvolle Heimreise antreten.

Kurz danach machte mich meine Cousine auf Dr. Hausmann aufmerksam, weil sie auch schon sehr erfolgreich von Dr. Hausmann behandelt wurde und jetzt beschwerdenfrei ist.

Ich dachte mir: Hilft`s nit, so schadet`s nit! und kontaktierte in meiner letzten Hoffnung Dr. Hausmann. Ich bekam sofort einen Akuttermin und nach der 1. Behandlung spürte ich eine Besserung um 50%. Es folgten noch 4 weitere Behandlungen. Nach der 3. Behandlung war das Taubheitsgefühl im linken Bein und den Zehen weg. Ich konnte nun wieder meinen geliebten sportlichen Aktivitäten (Laufen, Radfahren,…) nachgehen. Es besserte sich nicht nur mein körperlicher, sondern auch mein seelischer Zustand.

Die Behandlung von Dr. Hausmann`s TPT®Methode bereiten auch Schmerzen aber im Vergleich zu denen, die ich bei meinem Bandscheibenvorfall hatte, sind diese Schmerzen auszuhalten, deswegen ertrug ich sie still leidend und freute mich am Ende jeder Behandlung auf das befreiende und entspannte Gefühl.

Kurz zusammengefasst war es die beste Entscheidungen zu Dr. Hausmann zu gehen.
Dr. Hausmann hat mich nicht nur körperlich sondern auch mental fit gemacht und auf diesem Wege möchte ich mich nun aufrichtig bedanken

DANKE Herr Dr. Hausmann!

Liebe Grüße aus Bad Mitterndorf/Stmk

Josef Kaserbacher j.kaserbacher@gmx.at


Katharina Schmid

Ein - spätes - herzliches Dankeschön an Sie, lieber Herr Dr. Hausmann auch von mir!

Ich hatte eine beginnende Rhizarthrose, eine Arthrose des Daumengelenks, sowie starke Schmerzen an den Unterarmsehnen, vor allem rechts. Ich war wegen der Dauerschmerzen schon etwas verzweifelt. Bei mir hat es einige Behandlungen gedauert, aber die Beschwerden am Daumengelenk sind immer weniger geworden und nach ca. einem Jahr waren sie völlig verschwunden (zusätzlich wurden in dieser Zeit beide Ellenbogen, der Rücken, Nacken sowie der Fuß erfolgreich behandelt). Was den Unterarm betrifft, hat mir Dr. Hausmann immer wieder geholfen, akute Schmerzen zu beseitigen. Dank Dr. Hausmann musste ich deswegen nie eine Arbeitspause machen, was in meinem Job sehr wichtig ist. Heilung on the Job, sozusagen ;-).
Ich habe auch wichtige Tipps für Lockerungsübungen und zur "Eigentherapie" von Dr. Hausmann bekommen, die ich selbst anwenden kann und die sehr gut helfen, und wenn das nicht hilft, hilft Dr. Hausmann.

Wer sich der TPT-Methode unterwirft, muss zwar bereit sein, ein bisschen Schmerzen zu "erdulden" (wobei ich teilweise auch eine Lokalanästhesie bekommen habe) und selbst an der Genesung mitzuarbeiten. Gerne empfehle ich Herrn Dr. Hausmann allen Besuchern dieser Webseite und natürlich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis weiter, wenn sie entsprechende Beschwerden haben.

ksschmid@yahoo.de


Karin Pfundtner

Ich bin mit massiven Schulterschmerzen rechts und Problemen im rechten Knie zu Herrn Dr. Hausmann gekommen.

Nun, der Auslöser für meine Schmerzen, die mich seit über einem Jahr plagten und denen mit Methoden der Schulmedizin nicht beizukommen war, war mein Stoffwechsel - Leber und Galle waren der Grund.

Bereits nach der ersten Behandlung konnte ich eine Erleichterung der Schulterschmerzen feststellen – bald konnte ich wieder ohne Schmerzmittel schlafen! Mein rechtes Knie war etwas hartnäckiger – es bedarf einiger, teils sehr schmerzhafter Behandlungen, bis ich wieder ohne Bandage gehen konnte. Die Dauerschmerzen verschwanden „Schritt für Schritt“ und sind bis heute nicht wieder „aufgetreten“.

Herr Dr. Hausmann hat meine Meridiane behandelt – auch der Blasenmeridian kam nicht zu kurz – und ich kann mich über neue Lebensqualität freuen. So viele Bewegungen und Tätigkeiten kann ich nun wieder ungehindert ausführen!

So, you are always on my mind - kein Wunder, bei diesem Behandlungserfolg!

Lieber Herr Dr. Hausmann, ich danke Ihnen sehr herzlich für Ihre Hartnäckigkeit meinen Schmerzen gegenüber und Ihre originelle Art, an Probleme heran zu gehen.

Karin Pfundtner
karin.2002@gmx.at


Herbert Gugler

Eine Erfolgsgeschichte.

Anfang April 2015 bekam ich starke Schmerzen im linken Unterarm und Handrücken.Kurz darauf auch im linken Knie.

Mittels MRT wurde im Knie Meniskus 2 Gradig und beginnender Knorpelschaden festgestellt. Auch meine Hand sah nicht besser aus. Abnützungen des Diskus triangulis, Ödeme und Sehnenscheidenentzündungen beim Daumen und Handrücken.

Jahrelanges Gitarrespielen und schweres Krafttraing machten sich bemerkbar. Konnte nicht mehr trainieren. Bei Bewegungen wie Gesichtwaschen hatte ich stechende Schmerzen zwischen Elle und Speiche. Konnte nichts mehr machen.

Nachdem mir Zwei Chirurgen gesgt hatte das das Knie noch nicht ( zum Glück ) operiert gehört, machte ich eine Sportphysiotherapie für das Knie. Half nicht. Mehr Schmerzen.

Musste aber auch was für meine Hand machen,und fand über das Internet ( Beitrag ORF) Herrn Dr.Hausmann. Wusste sofort diese „extreme„ Behandlung will ich machen. Schickte ihm meinen Befund und kurz darauf bekam ich einen Termin.

Dr.Hausmann fragt sehr genau über die Schmerzen und meinen Sport.

Zugegeben die Behandlung war etwas ungewöhnlich, aber zwei Wochen danach, war eine deutliche Verbesserung zu merken. Nach 3 Wochen begann ich vorsichtig mit dem Gitarrespielen. Und es ging. Davor war es unmöglich.

Auch mein linkes Bein wurde behandelt. Und auch hier wieder das selbe. Es trat langsam eine Verbesserung ein. Nach 8 Wochen begann ich wieder mit leichtem Krafttraining, und nach 12 Wochen mache ich schon leichte Kniebeugen ( 60kg ).

Es ist unglaublich für mich,da ich nicht mehr damit rechnete ( schon gar nicht ohne OP) Sport zu machen.

Wer einen Arzt sucht der einen zuhört, nicht gleich Spritzen gibt, oder da muss operiert werden sagt, der ist hier richtig.

Für mich war es die richtige Entscheidung zu Dr. Hausmann zu gehen.

herbert.gugler@porr.at


Ruth Czajkowski

Zu Dr. Hausmann kam ich durch meine Nichte. Ich bekam von ihr zum Geburtstag einen Gutschein für eine Behandlung wegen meinem Maus/Tennisarm, der trotz Kortison Infiltrationen, Ultraschallbehandlungen, Moorpackungen, Massagen und Physiotherapien etc. 3 Jahre lang nicht heilen wollte. Bereits nach einer ersten (leider schmerzhaften) Behandlung von Dr. Hausmann stellte sich eine wesentliche Besserung ein. Nach einer weiteren Sitzung war der Tennisarm bereits gut.

Auch einen 30 Jahre alten, zwischen Wirbelsäule und rechtem Schulterblatt tief liegenden Muskelhartspann bin ich im Zuge der Behandlungen los geworden.

Bei der letzten Behandlung kam ich zum Glück noch in den Genuss der neuen Methode, es war dadurch ca. 50% weniger schmerzhaft!

Nun bin ich rundumsaniert und schmerzfrei, kann auch wieder mit der rechten Hand arbeiten. Mein Leben hat erheblich an Lebensqualität zurück gewonnen.

Vielen Dank Dr. Hausmann für die Heilung!

Liebe Grüße Ruth Czajkowski

Ruth.c@aon.at


Helga Wohlmuth

Ein herzliches Dankeschön an Dr. Hausmann!
Nach längerer Zeit habe ich es endlich geschafft Dr. Hausmann auf die Hompage zu schreiben.
Nach jahrelangen Behandlungen und Therapien inkl. mehrerer Kortisonspritzen, bei verschiedenen Ärzten konnte mir niemand mit meinem Sehnenproblem helfen (8 Finger an beiden Händen).
Mit Dr. Hausmann´s Hilfe kann ich meine Finger wieder schmerzfrei bewegen – die Behandlungen waren nicht ganz schmerzfrei – aber sie hat mir sehr geholfen.
Dr. Hausmann ist auch ein sehr netter Mensch und gerne zu Späßchen aufgelegt.
wolftrike@aon.at


Wolfgang Deimel

Operationsentscheidung
Ende März 2014 Urlaub am Meer, das Spiel mit den Wellen unterschätzt, vierfacher Bruch der Gelenkkugel des rechten Oberarmes. Im Spital wird mir mitgeteilt, dass eine Operation nicht erforderlich ist – vier Wochen Bauer Verband. Danach scheint das Schulterblatt mit dem Oberarm starr verbunden, eine unabhängige Bewegung ist mir nicht mehr möglich. Bei der Nachkontrolle wird mir mitgeteilt, dass ich froh sein muss, wenn ich den Arm bis zur Horizontalen heben kann – Panik.
Nachfrage beim privaten Schulterspezialisten: Es hätte gleich operiert gehört, man kann es jetzt mit einer verspäteten Operation versuchen. Es besteht jedoch das Risiko, dass die Gelenkkugel abstirbt und eine Prothese notwendig ist. Dies war für mich keine Alternative.
Eine bekannte gute Fee meinte vor einer Operationsentscheidung unbedingt mit Dr. Hausmann reden. Ich selbst kann mir aber nicht vorstellen, wie aus einer starren verklebten und rückgebildeten Schultermuskulatur und einer abgekippten Gelenkkugel wieder ein bewegliches Gelenk werden soll.
Nach sechs Behandlungen mit Dr. Hausmann wird mir Mitte September im Krankenhaus bestätigt, dass keine weitere Nachbetreuung mehr erforderlich ist. Im Alltag kaum noch merkbare Bewegungseinschränkungen sind noch vorhanden, Schulterblatt und Oberarm sind jedoch wieder frei beweglich, das Gelenk schmerzfrei belastbar. Weitere Verbessrungen sind von meiner Bereitschaft zum Üben abhängig.
Da ich 65 Jahre alt bin möchte ich auf die kurze Zeit der Wiederherstellung hinweisen. Die bedrohlichen Alternativen: Operation, lebenslange erhebliche Bewegungseinschränkungen oder ein mögliches künstliches Gelenk haben sich in Luft aufgelöst. Heilung hat für mich eine neue Bedeutung bekommen.
Ich möchte mich bei der guten Fee für die Telefonnummer und bei Dr. Hausmann für seine Hilfe von ganzem Herzen bedanken.
Wolfgang Deimel
(Anm.: Email bekannt, Kontakt kann auf Wunsch über Dr. Hausmann hergestellt werden)


Dipl. Ing. Peter Glaser

Hüftschmerzen
Die linke Hüfte wurde schon vor einiger Zeit durch ein künstliches Gelenk ersetzt. Nun fing auch die rechte Seite an – Schmerzen nach Belastungen, beim Autofahren, beim Liegen und besonders vor einem Wetterumschwung. Die Meinung des Orthopäden: laut Röntgenbild ist Arthrose deutlich erkennbar – werden die Schmerzen ärger, sollte man die Operation nicht weiter hinauszögern.
Da habe ich mich an meinen Fersensporn erinnert, wo ich nach fast 2-jährigem Leidensweg schon einen OP-Termin hatte und knapp davor, durch Zufall auf Dr. Hausmann gestoßen bin, der diesen Fersensporn geheilt (!) hat. Vielleicht kann er mir auch bei meinem Hüft-Problem helfen? Diese mir selbst mit viel Skepsis gestellte Frage kann ich (nach 5 Behandlungen) eindeutig mit“Ja“ beantworten. Er kann es (Yes he can!) der Dr. Hausmann! Er hat mir nicht das Hüftgelenk erneuert, aber er hat blockierte Meridiane freigelegt – und: die Schmerzen sind verschwunden! Die (vielleicht) irgendwann notwendige Hüft-OP ist kein Thema mehr. Fazit aus meiner Sicht: die Besserung war unerwartet, ja eigentlich sensationell – ich habe schon wieder (sehr vorsichtig) 2x Tennis gespielt – ohne nachfolgende Probleme!
peterglaserdipling@gmail.com


Josef Bieder

Vorab ein riesengrosses Dankeschön an Dr.Hausmann!
Ich kam durch einen Freund (Doktor) zu Dr.Hausmann da ich ca. 3-4 Monate vorher keinen Erfolg hatte gegen eine ganz lästige Sehnenscheidenentzündung (Tendovaginitis de Quervain)!
Habe alles andere vorher probiert (Salben Therapien Schiene etc.) das alles brachte keinen Erfolg und wurde immer schlechter.
Ich war der Verzweiflung nahe!
Doch dann trat Dr. Hausmann in mein Leben! Die ersten drei Behandlungen brachten zwar nur mässigen Erfolg doch nun nach der fünften Behandlung bin ich schmerzfrei und kann wieder alles uneingeschränkt machen!
Da auch die andere Hand nun anfängt weh zu tun (Überbelastung) habe ich mich entschieden diese auch bearbeiten zu lassen.
Dr. Hausmann erklärte mir das es sich hierbei um eine Arthrose handelt welche er nun behandelt – ich hoffe auch wieder zum positiven für mich!
Da ich bis jetzt immer durch Atemwegsproblemen einen Spray nehmen musste und Dr. Hausmann mir erklärte durch seine Behandlungen müsste das auch besser werden ließ ich den Spray einfach weg und siehe da seit ca. 1 Monat habe ich keine Atemwegsbeschwerden mehr und brauch auch keinen Spray mehr!
Zu guter letzt muss noch gesagt werden dass Dr. Hausmann ein sehr sehr netter Mensch ist wenn auch die Behandlung etwas ungewöhnlich und zum Teil sehr schmerzhaft ist.
Er gibt einem trotzdem so viel Kraft und Energie.
Danke nochmals Till!
josef.bieder@gmx.at


Sebastian
War aufgrund meiner 3 monatigen Sehnenscheidenentzündung bei Dr. Hausmann. Hatte schulmedizinisch (Salben, Tabletten, Ruhigstellung) vieles probiert und nicht den erwünschten Effekt, nämlich Besserung verspürt. Nach einer kurzen Behandlung bei Dr. Hausmann, zeigte sich schon eine deutliche Besserung innerhalb der nächsten beiden Wochen. Auch begann ich meine Schmerzstelle zu beklopfen wie von Dr. Hausmann gezeigt. Nach nun 3 Wochen bin ich fast komplett schmerzfrei und kann mich nun wieder voller Freude und ohne Angst vor Schmerz der Musik widmen.
Danke Dr. Hausmann!
dagilla@gmx.at


Annemarie Koppensteiner

Ende 2011 Anfang 2012 habe ich Dr Hausmann wegen eines schon lange bestehenden und sehr schmerzhaften Problems im Vorfuß konsultiert und eine ebenso schwerzhafte wie hilfreiche Behandlung erhalten.
Jetzt Sommer 2014 denke ich wieder einmal an die Pein von damals und freue mich, damals die Behandlung auf mich genommen zu haben – bis heute bin ich beschwerdefrei und glücklich beim Gehen, Laufen, Wandern und … keine Schmerzen mehr zu spüren – ein Erfolg auf der ganzen Linie.
Nach mehr als 2 Jahren noch einmal tausend Dank!
Liebe Grüße
Annemarie Koppensteiner
annemarie.koppensteiner@inode.at


Richard Stocker

Tendovaginitis de Quervain
Ein großes, großes Danke! Die Therapie hat mir meinen Beruf gerettet.
Ich bin professioneller Musiker, Gitarrist und Schlagzeuger und hatte nach jahrelangem Üben, Konzerten und Unterrichten plötzlich Probleme mit meiner linken Hand. Eine Entzündung der Daumensehne, die das Musizieren äußerst schmerzhaft und fast nicht mehr möglich machte. Ich probierte dann vom Hausarzt verschriebene Salben und Tabletten. Es wurde aber noch schlechter.
Bei der Suche im Internet kam ich zu Dr. Hausmann. Ein wahrer Glückstreffer!
Anfangs eher skeptisch und, die zugegebenermaßen recht schmerzvolle Behandlung verkneifend, wurde es wirklich besser. Die Entzündung war fast weg, nur leider blieb die Sehne so verdickt, dass immer ein leichtes Schnappen beim Bewegen des Daumens blieb.
Ich dachte dann schon an eine Operation, aber Dr. Hausmann, obwohl selbst Chirurg, meinte warten wir noch zu, weil eine Operation ja auch keine Garantie ist für ein positives Ergebnis sein muss.
Er zeigte mir die verschiedensten Dehnungsübungen und sprach mir Mut zu. Und unglaublicherweise, als ich nach einem Konzert recht frustriert war, weil es mir immer noch Probleme beim Spielen bereitete, begann ich selbst mit der von Dr. Hausmann abgeschauten Methode die Stelle zu beklopfen. Und unfassbar, es wirkte. Zwei Tage später war es gut !
Bin immer noch sehr glücklich und empfehle jedem meiner Bekannten mit ähnlichen Problemen Dr. Hausmann, der nebenbei nicht nur ein guter Arzt ist, dem die Heilung seiner Patienten wirklich am Herzen liegt, sondern auch noch ein sehr humorvoller und toller Mensch.
Vielen Dank !
richard.stocker@aon.at


Margrit Engel

Hilfe, als es hoffnungslos schien!
Ein komplizierter Knöchelbruch, eine verpfuschte erste Operation mit sechswöchiger Rollstuhlnotwendigkeit, eine zweite „Reparatur-OP“, wieder mit Rollstuhl, eine dritte OP, um das Metall aus dem Gelenk zu entfernen – mehr war nicht nötig, um meinen Knöchel zu einem extrem schmerzhaften „Klumpen“ zu entwickeln. Nach 3 Jahren Dauerprobleme lernte ich die Methode von Dr. Hausmann kennen. Sie war schmerzhaft, aber heute hat mein Knöchel fast seinen normalen Umfang und ist wieder belastbar.
Danke für die Ausdauer und das Mut machen, es hat sich ausgezahlt.
margrit.engel@schule.at


Rainer Rottke

„Nichts für Zimperliche.“
Es tut weh, aber auch wenn es noch so schmerzt, der Erfolg ist es allemal wert. Ein Erfolg, an den ich nach Konsultation mehrer Stationen Schulmedizin wie auch Therapeuten nicht mehr glaubte.
Vor 2 Jahren bekam ich auf dem rechten Handrücken und oberhalb des Handgelenkes beulenartige Aufschwellungen mit Bewegungsschmerz. Nach auftreten der Schwellungen konsultierte ich 2 Orthopäden. Röntgen, Ultraschall, CT, Diagnose: Sehnenscheidenentzündung und Knochenmarksödem! Nach erfolgloser physikalischer Therapie erfolgte die Überweisung an eine orthopädische Spezialambulanz.
Dort verschrieb man mir Cortison und eine Schiene. Nach 6 Wochen war der Zustand unverändert. Es folgten mehrere Besprechungen mit diversen Ärzten incl. des Hrn. Primarius. Zuletzt wurde mir gesagt, daß nur noch eine Operation helfen könnte, sonst würde die Hand bald nicht mehr zu verwenden sein. Der Eingriff sollte unter Vollnarkose stattfinden mit 3-4 tägigem Aufenthalt!!
Ich suchte nach Auswegen und konsultierte Therapeuten (Akupunktur, Massage, Ultraschall, Osteopathie). Sie rieten alle ab von einer OP, helfen konnten sie mir aber nicht.
Gottes Führung brachte mich zu Dr. Hausmann. Er wusste sofort was los war. Unbeschadet dessen sucht er minutiös nach den Ursachen und fragte mich, was alles mit diesem Arm in der Vergangenheit passiert ist. Nur langsam und dank seinem unerbittlichen Nachhakens kamen mir Dinge in Erinnerung, die schon lange vergessen waren. Unfall mit 6 Jahren und 5 Wochen Gips, Ursache nicht mehr bekannt, aber seit her minimale Schiefstellung des Armes, fiel mir später zwar auf, maß dem aber keine Bedeutung zu. Mit 21 Jahren starke Armschwellung durch manuelle Überbelastung in der Ferialpraxis am Bau. Ständige sportliche Belastungen (Handball, Tennis, Golf) mit immer wieder auftretenden Schmerzen, die aber schnell vergingen. Daraus resultierte eine über Jahre manifestierte Muskelverspannung, Gelenksschiefstellung, schlechte Durchblutung, Energiestau.
Nach nur 4 Behandlungen waren die Schwellungen am Handgelenk kaum noch bemerkbar und die Beweglichkeit enorm verbessert. Dr. Hausmann gab mir mehrere Hausaufgaben mit auf den Weg, damit der Erfolg stabil bleibt. Neu ist der Arm nicht, war auch nicht zu erwarten. Eine so lange Missstellung kann im Alter von 68 Jahren nicht mehr 100% korrigiert werden. Dazu wäre ein Wunder nötig. Für mich ist das erreichte jedenfalls nahe dran an einem Wunder. Gott sei Dank lies ich keinen gutmeinenden Chirurgen an die Hand, dann hätt ich jetzt wirklich ein Problem.
Vielen Dank an Dr. Till Hausmann.
aon.912294922@aon.at


Hannes Gsell

Ich hatte Mitte 2012 eine fast schon chronische Sehnenscheidenentzündung im Unterarm, sehr schmerzhaft unter dem Ellbogen, wiederkehrend … mein Hausarzt hat mir wenig Hoffnungen gemacht … die Behandlung mit Ultraschall und Salbe halfen nicht.
Übers Internet diese Seite gefunden, das Feedback hier gelesen, etwas skeptisch ein Mail geschrieben, vier Termine erlebt (danke nochmals für die trotz „Stäbchen“ heiteren Momente *g*) meine letzte Behandlung ist 11 Monate her und bislang kein Ansatz von Rückkehr der Schmerzen.
Lieber Till, vielen Dank für alles – würde ja gerne wieder kommen – aber wird scheinbar nicht notwendig sein 😉
office@grafik.at


Ingrid Blazey

Laßt Euch von Schmerzen nicht quälen, geht zu Dr. Hausmann!!!
Ich hatte jahrelang immer wieder Probleme mit meiner rechten Hand (Tendovaginitis de Quervain), jetzt nach der Behandlung kann ich schmerzfrei wieder alles, also wirklich alles ( vom Stricken, übers putzen bis hin sogar zum Erde schaufeln, usw… ) wieder tun.
Wir haben heuer ein Haus bekommen, und da gibt´s viel zu tun, und ich konnte und kann alles machen ohne Schmerzen.
Nebenbei hat mir Dr Hausmann auch noch meine Schulterschmerzen genommen!
Danke Herr Dr. Hausmann – ich weiß nicht wie ich das alles ohne Ihre Behandlung geschafft hätte bzw. schaffen würde.
Danke
ingrid.blazey@chello.at


Elisabeth Yasikoff
Nach fast einem Jahr mit wiederkehrender Sehnenscheidenentzündung in der rechten Hand die trotz mehrerer Medikamente, Cortisonspritzen, physikalischer Therapie und Physiotherapie (mit der Aussage ich werde halt immer aufpassen müssen, was als Friseurin und Kosmetikerin unmöglich ist) bin ich über das Internet zu Dr.Hausmann gekommen. Nach ein paar Behandlungen war ich vollkommen schmerzfrei und kann ohne Probleme meinem Berufen nachgehen, noch vor ein paar Wochen für mich nicht vorstellbar und ein wahres Wunder! Tausendfachen Dank an Dr.Hausmann (der noch dazu menschlich einer der nettesten Ärzte ist, die ich kenne!)
e_yasikoff@gmx.net

 


 

Julia
Ich kann Herr Dr. Hausmann nur jeden empfehlen!!!
Nach einer massiven medikamentösen Schmerztherapie sowie zweichwöchiger erfolgloser Gips-Ruhigstelleung meines rechten Fußes (schulmedizinsiche Diagnose: massive Strecksehnenentzündung des re Fußes) fand ich den Weg in die Ordi von Dr. Hausmann – trotz großer Schmerzen bei der ersten Behandlung verschwand während dieser Behandlung die massive Schwellung – nach weiteren 2 Behandlungen war ich schmerzfrei – proaktiv ergänzte ich meine Sitzungen um weitere 2, um meinen Gallen- und Blasenmeridian wieder ins Lot zu bringen – was Herr Dr. Hasumann mit Bravur gelang! Er zeigte mir für den Hausgebrauch weitere Übungen bzw. Klopfstellen, die ich jederzeit selber triggern kann und bin bis heute schmerzfrei!!!
Sollten wieder mal unerklärliche Schmerzen/Schwellungen auftreten – ich werde nicht zögern, mich bei Herrn Dr. zu melden – nicht zuletzt wegen seines Humors, welcher die schmerzhaften Behandlungen um so viel mehr erträglicher machten – in diesem Sinne, vielen lieben Dank!!!!
julybacher@gmx.at


Blazey Johann

Berufsbedingt, hatte ich die letzten Jahre immer wieder Rückenschmerzen. Hab vieles ausprobiert, immer wieder Arztbesuche und Therapien, im Jänner 2013 war es dann schon so weit, dass mein linkes Bein bereits Anzeichen von Taubheit hatte, also stand ich kurz vor einem Bandscheibenvorfall.
Eine liebe Freundin gab mir den Tipp – gleich nach der ersten Behandlung war das Taubheitsgefühl im linken Bein weg.
Jetzt nach 3 bis 4 weiteren Behandlungen geht es mir gut, der Rücken ist schmerzfrei.
Die Behandlungen gehen an die Schmerzgrenzen, mal mehr mal weniger, man darf sich aber nicht entmutigen lassen, letzendlich hilft es.
Danke Dr. Hausmann
johann.blazey@chello.at


Petra Volkmann

Da ich meine kleine Tochter sehr viel herumtragen musste, bekam ich eine Sehnenscheidenentzündung im rechten Handgelenk. Als die Schmerzen stärker wurden, ging ich ins Krankenhaus und mir wurde eine Gipsschiene verordnet.
Mein Mann musste sich 3 Wochen frei nehmen und das Ganze hat nichts gebracht. Die Schmerzen waren genauso stark wie zuvor. Mir wurde gesagt, dass ich eine Operation brauche, weil es sonst keine Möglichkeit gibt die Schmerzen los zu werden. Dann bin ich durch Zufall auf Dr. Hausmann gestoßen und probierte seine Therapie aus.
Ich gebe zu, dass ich kein Held bin und die Behandlung für mich doch schmerzhaft war und ich meine Zweifel hatte. Es wurde jedoch immer besser und nach dem dritten Mal war ich fast schmerzfrei. Danach habe ich die Hand etwas geschont und mittlerweile bin ich völlig schmerzfrei und brauche keine OP.
Ich bin sehr froh und dankbar, dass ich ohne OP davon gekommen bin.
Ich kann jedem mit Sehnenscheidenentzündung diese Therapie empfehlen.
daffy020@gmx.at


Simic Gordana

Vielen herzlichen Dank!
Obwohl ich anfangs skeptisch war haben mir die Behandlungen sehr gut geholfen. Meine Schmerzen und meine Schwellung am Handgelenk, von denen niemand wußte woher sie stammen, sind verschwunden und ich kann wieder meiner Tätigkeit nachgehen.
Ich bin Ihnen zu großem Dank verpflichtet.
christa.zausner@chello.at (Für Fr Simic)


Michael Untersteiner

Über 4 Monate lang hatte ich große Probleme in beiden Unterarmen, ich war nicht mehr in der Lage mein eigenes Glas zum Trinken anzuheben oder dergleichen. Von allen Ärzten wurde mir nur Schonung empfohlen, was sich jedoch als sinnlos erwies. Nach einer Sitzung bei Dr. Hausmann, wo nur der Rechte Arm behandelt wurde, zeigte sich innerhalb weniger Tage eine starke Verbesserung. Durch den Fortschritt am Rechten Arm angespornt habe ich die von Dr. Hausmann empfohlenen Übungen (Selbstmassage mit dem Knie sowie die Wai-Tan-Kung Schütteltechnik aus dem koreanischen Qi-gong) vermehrt und hauptsächlich am linken Arm angewendet. Obwohl die Übungen vor allem Anfangs große Schmerzen verursachten konnte ich, nachdem ich sozusagen den „Berg“ überwunden hatte, bis zur nächsten darauffolgenden Sitzung (3 Wochen später) auch den Linken Arm beinahe schmerzfrei bekommen und sogar wieder Gitarre spielen. Eine abrundende Zweite Sitzung hat in meinem Fall genügt, um schmerzlos zu werden.
utni@gmx.net


Maria Stoiber

Nachdem mir Dr. Hausmann bei meinem Golferellbogen durch seine Therapie eine OP erspart hat, wollte ich auch seine Meinung hören,als mir ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert wurde.
Ich hatte 2 Tage sehr große Rückenschmerzen und danach verlagerten sich die Schmerzen in das linke untere Bein. Ich hatte in Ruhelage vom Knie bis einschließlich knöchel solche Schmerzen, dass an Schlaf nicht zu denken war. Mit den MRbildern bekam ich bei Herrn TH einen Termin und er hat mir entlang der Wirbelsäule die Muskeln mit seiner eher schmerzhaften Therapie gelockert.
2 Tage nach der 1. Behandlung waren die Schmerzen im Bein verschwunden und sind bisher (3 Monate) nicht wieder gekommen. Ich ließ noch weitere 3 Behandlungen über mich ergehen, die mir dank seines Humors sogar manchmal Spaß machten.
Ich kann seine Therapie vermischt mit seinem Humor nur empfehlen.
Schöne Grüße aus Laa/Thaya
konditorei.stoiber@aon.at


DI Peter Glaser
Mein Fersensporn
Rund 20 Monate haben Orthopäden, Röntgenärzte und Therapeuten mit allen herkömmlichen Methoden versucht, diese sehr schmerzhafte Erscheinung (Haglundferse) in den Griff zu bekommen. Erfolglos! Ein Freund sah zufällig im Fernsehen Dr. Hausmann, der als am AKH-Wien tätiger Chirurg, von alternativen Heilungschancen berichtete, mit denen man diesen schmerzhaften und täglich beanspruchten Körperteil heilen könne. Obwohl ich mehr als skeptisch war – mein Fersensporn war schon eher chronisch geworden und ich hatte im LKH-Graz um einen OP-Termin angesucht – überwiegte mein Wunsch, ohne operativen Eingriff, wieder schmerzfrei zu werden. Nach drei Behandlungen, die laut Dr. Hausmann schon zum Erfolg führen sollten, machten wir nach einer kleinen Pause noch zwei weitere. Da aber kein vorweisbarer Gesundungsprozess feststellbar war, beendeten wir den Versuch meinen Fersensporn zu besiegen.
Doch des langen Leidensweges positives Ende: rund zwei Monate später trat die prognostizierte Verbesserung ein (die Behandlung wirkt lt. Dr. Hausmann 8 Wochen nach).
Nach weiteren zwei Monaten (das war im Juni 2011) begann ich wieder mit dem Tennisspielen – und jetzt, nach praktisch zwei Jahren nach der letzten Behandlung, kann ich behaupten, dass Dr. Hausmann mit seiner Alternativ-Methode meinen (sehr hartnäckigen) Fersensporn zur Ausheilung gebracht hat.
peterglaserdipling@gmail.com


Philip
Und auch bei Kindern/Jugendlichen hilft diese Behandlung!!!
Ich bin 16 Jahre alt und spiele für mein Leben gerne Fussball. Aufgrund länger anhaltender Schmerzen im Kniebereich, musste ich aber einige Zeit pausieren. Als ich dachte, dass diese Probleme vorbei sind, habe ich wieder begonnen Fussball zu spielen. Aber leider – wieder waren nach kurzer Zeit die gleichen
Schmerzen zu verspüren.
Nach einigen Arztbesuchen (sogar Orthopäden…) und einem
MR-Termin (wo immer noch keiner wusste, wie meine Entzündung zu behandeln sei – ausser „PAUSE MIT FUSSBALL MACHEN!“) habe ich mich entschlossen, den Ratschlag meiner Mutter anzunehmen, und Herrn Dr. Hausmann zu besuchen.
Ich konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass diese
Klopftechnik helfen würde, aber ich wollte unbedingt wieder
schmerzfrei Sport treiben, also auf zu Dr. Hausmann!
Die Behandlung auf und um meinem Knie waren zwar etwas schmerzhaft, aber nach 2 Besuchen beim „Wunderdoc“, war
ich vom Resultat mehr als begeistert. Keine Probleme mehr beim
Training oder beim Match – alles läuft absolut schmerzfrei ab –
wirklich perfekt.
Ich schreibe normalerweise nicht in solche Foren, aber da ich
total begeistert und froh bin, wollte ich das dann doch einmal
loswerden.
Danke für Ihre Hilfe!!!
Liebe Grüße
Philip
walterpetra10@gmail.com


Tatjana Bayer
Ich hatte durch die Klimaanlage seit gut 1 1/2 Jahren starke Schmerzen in der Schulter, jede noch so kleinste Bewegung war unerträglich. Sogar das Zähne putzen war die reinste Qual.
Ohne Schmerzmittel war es nicht möglich den Tag zu überstehen – auf Dauer keine Lösung.
Meine Arbeitskollegin erzählte mir von Dr.Hausmann’s Behandlungsmöglichkeiten und dass sie seit der Therapie schmerzfrei sei.
So begab ich mich in die Hände von Dr.Hausmann – nachdem er sich ein Bild von meinen Schmerzen gemacht hatte, ging es ans Eingemachte. Ich bin ehrlich, die Schmerzen sind heftig – aber nachdem mir Dr.Hausmann gesagt hatte, ich sollte den Schmerz wegatmen wurde der Druck der durch die Stäbe ausgelöst wurde richtig angenehm.
Ich hatte eine Sitzung bei ihm und die Tipps die er mir empfohlen hatte führe ich durch und seither bin ich schmerzfrei =)
Ich kann wirklich jedem Dr.Hausmann ans Herz legen der sich einfach vor lauter Medikamente und Hilflosigkeit nicht mehr heraussieht und endlich wieder sein Leben normal leben möchte!
Ich bin ihm wirklich sehr sehr dankbar und würde mich jederzeit wieder dieser schmerzvollen aber sehr effektvollen Therapie unterziehen. =)
tatjana_bayer@hotmail.com


Wolfgang Böck
Lieber Doktor Hausmann!
Seit meinem letzten Besuch bei Ihnen sind nun 3 Monate vergangen. Und ich bin noch immer fasziniert von Ihrer Behandlungsmethode. Und ich bin schmerzfrei. Vor ca. 8 Monaten waren meine Schmerzen am Höhepunkt. Ich hatte starke Schmerzen am linken Ellenbogen und am rechten Handgelenk.
Sie waren so stark, dass ich nicht mehr schmerzfrei duschen oder Zähne putzen konnte. Von einem „normalen Leben“ war keine Rede mehr.
Ich hatte bereits zahlreiche Arztbesuche und Therapien beim Orthopäden hinter mir. Die Schulmediziner meinten immer nur
„das wird schon werden“. Die Schmerzen wurden aber immer stärker und stärker. Im Februar dieses Jahres war ich dann so verzweifelt dass ich einfach nach „Tennisarm“ gegoogelt habe.
Und wen hab ich gefunden – DR HAUSMANN!!!
Liebe Leser glaubt mir. Die Schmerzen die mir Dr Hausmann
bei den Behandlungen zugefügt hatte waren für mich die „schönsten Schmerzen“ seit vielen Monaten.
Und mit jedem Besuch wurde der Urschmerz leichter.
Nach vier Besuchen bei Dr Hausmann war ich übern Berg.
Dieses Gefühl komplett ohne Schmerzen war mir so fremd,
dass ich es kaum glauben konnte. Jeden Tag wartete ich sogar darauf, dass sie wieder kommen. Aber sie blieben aus. Bis heute.
Unglaublich aber der Doc ist ein „HAMMER“.
Was ich noch zusätzlich erwähnen möchte. Er ist auch ein Supermensch. Wir haben uns von der ersten Minute an super verstanden und gewitzelt. Und er weiss ganz genau was er tut.
Ich kann Dr Hausmann jedem/er empfehlen.
Wolfgang Böck
wolfgang.boeck.wien@bofrost.at


michael moser
Und wieder hat dr hausmann zugeschlagen 😉
Tennisellbogen mit hartnäckiger reizung im handgelenk nach 3 einheiten ausgeheilt.. Klettere nun wieder im 9ten grad herum..
vielen dank !
mischkopf@gmx.at


Alfred Amschl
Lieber Herr Doktor
Es ist nun schon einige Zeit seit Ihren, zugegebenermaßen manchmal schmerzhaften Behandlungen, vergangen.
Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass ich 14 Tagen nach der letzten Behandlung schmerzfrei war.
Sie haben mir die Operation erspart und ich bin froh, den Weg zu Ihnen gefunden zu haben.
Ich werde mich gegebenenfalls wieder an Sie wenden und Sie auch gerne weiter empfehlen.
Alfred Amschl
alfred.amschl@chello.at


Werner Hornacek
Sehr geehrter Dr. Hausmann,
Seit Monaten hatte ich heftige Schmerzen im rechten Ellbogen, keine Salbe half um die Schmerzen zu beseitigen bzw. zu lindern.
Dann erfuhr ich von Ihrer außergewöhnlichen Behandlungsmethode.
Ich war am Anfang sehr skeptisch. Doch dann probierte ich es doch.
Nach der vierten Behandlung war ich komplett schmerzfrei und konnte meine rechte Hand wieder voll belasten.
Das ich seit Monaten wieder schmerzfrei bin verdanke ich Ihrer tollen Behandlungsmethode.
Ich werde Sie mit Sicherheit weiterempfehlen.
Vielen Dank für die gute Behandlung.
Mit freundlichen Grüßen
Werner Hornacek
hornacek@gmx.at


G. Kaiser
Vor ca 1 Jahr suchte ich Dr Hausmann aufgrund eines Tennisellenbogens auf. Über einen Zeitraum von ca 2 Wochen hatte ich Salben und schmerz/ entzündungshemmende Tabletten genommen ohne wesentliche Besserung. Nach einer (leicht schmerzhaften) Therapie durch Dr Hausmann trat am Folgetag eine deutliche Besserung ein. Nach ca 2 Tagen beschwerdefrei bis heute.
Vielen Dank.
kinggeorges_15@hotmail.com


Karin Schwimmer
Ich litt monatelang unter fast unerträglichen Schmerzen im linken Fuß, welche einerseits durch einen Fersensporn und andererseits durch die dadurch entstandene Fehlbelastung kamen.
Weder Tabletten noch Fersenpolster brachten Linderung.
Durch die Behandlung von Dr. Hausmann, die anfänglich zwar etwas unangenehm war, stellt sich nach kurzer Zeit der Erflog ein.
Der Schmerz war einfach weg und ist seit 2 Jahren nicht wiedergekehrt. Es ist fast wie ein Wunder!
Auch wenn die Methode etwas unkonventionell erscheint, ich kann sie nur JEDEM empfehlen!!
Herzlichen Dank nochmal.
venezia2009@live.at


Michael Moser
Lieber Herr Hausmann, sehr geehrte Leserschaft !
Nachdem ich bei 3 verschiedenen ärzten ebensoviele diagnosen eingeholt hatte, ging ich mit meiner wochenlang geschwollenen und gänzlich unbeweglichen hand zu Dr Hausmann. Nach einer einzigen intensiven session und einer woche schonung war die vermeintliche sehnenscheidenentzündung restlos ausgeheilt, und kommt trotz starker belastung beim sportklettern im 8. und 9. grad nicht wieder (ist nun 1 jahr her)
Für mich ein wunder, und weder mit geld noch mit worten bezahlbar! Tausend Dank!
mischkopf@gmx.at


OA.Dr.Mark Schurz
Ich hatte seit Dezember 2011 Schmerzen im rechten Unterarm, die ich mit den üblichen schulmedizinischen Methoden nicht in den Griff bekommen konnte. Nach 4 kurzen Sitzungen bei Dr. Hausmann kann ich nun meine starke Sehnenscheidenentzündung als geheilt betrachten – die Schmerzen und Gefühlsstörungen in der Hand und dem Unterarm sind weg!
Ich bin Dr. Hausmann einerseits dankbar, dass er mich von meinen Beschwerden befreien konnte und mir andererseits wieder ein unbeschwertes Arbeiten als Chirurg ermöglichen konnte.
Mark Schurz
www.schurz.co.at


Sabrina Schneider
Hatte stechende Schmerzen im Ellbogengelenk, die bei gewissen Bewegungen verstärkt wurden, habe einige Ärzte um Rat gefragt und als einzige Option die Operation vorgeschlagen bekommen, sollte es schlimmer werden.
Bin mit dieser Sache zu Dr. Hausmann gegangen.
Nach gezielten Druck auf ein paar sehr schmerzhaften Punkten bot er mir seine Behandlungsmethode an.
Ich erwartete Schmerzen und wurde eigentlich positiv überrascht. Ich fühlte gleich während der Behandlung eine Besserung.
Und siehe da, einen Tag später waren die Schmerzen verschwunden und sind es bisher!
Vielen lieben Dank an Dr. Hausmann – sofort wieder!!
sabrina.schneider@akhwien.at


Petra Höher
Als Cutterin/Bildmeisterin sitze ich täglich oft mehr als 8 Stunden am Computer, ständig die Hand an der Maus…ein „Mausarm“ war also das Resultat….und Schmerzen seit einem dreiviertel Jahr.
Ursprüngliche Therapien waren Ruhigstellen, verschiedenste Salben, Spritzen, 3 Wochen Krankenstand, Schiene am Arm….und trotzdem immer Schmerzen in der Arbeit, in der Nacht oft aufgewacht, weil ich nicht mehr wußte, wie ich liegen soll…also: zermürbend!
Bei Dr. Hausmann habe ich 3 Behandlungseinheiten gehabt, die zugegebenermaßen etwas schmerzhaft waren, ABER!: diese Schmerzen waren es wert!
Ich kann seitdem absolut schmerzfrei arbeiten, auch die intensivsten Tage gehen so spurlos an mir vorüber!! – DANKE!
Ich bin von dieser Methode mehr als überzeugt, da hier die Ursache und nicht das Symptom behandelt wird!
hopeedit@gmail.com


Lukas Negrin
Als Hochleistungssportler hatte ich jahrelang Schmerzen im Bereich des linken Knies. 5 OPs musste ich über mich ergehen lassen, doch beschwerdefrei war ich selten. Nach dem Motto „hilft es mir nicht, dann schadet es mir wenigstens nicht“ habe ich diese Methode ausprobiert. Ich war überrascht! Ich weiß zwar nicht warum, aber ein paar Tage nach der Behandlung hat der Schmerz nachgelassen und ist bis jetzt nicht mehr zurückgekehrt.
Mein Fazit: Ich kann diese Methode nur weiterempfehlen.
www.lukasnegrin.at


Annemarie Koppensteiner
Sehr geehrter Herr Dr Hausmann!
Für Ihre Hilfe bei meinem schon aussichtslos erscheinenden Kampf gegen die Schmerzen im rechten Vorfuß möchte ich mich auf diesem Weg sehr herzlich bedanken.
Ich bin sehr glücklich, nach einer Odyssee von einem Orthopäden zum anderen, die alle zusammen nicht einmal im Ansatz eine Lösung für mein Problem anzubieten hatten, nach meinen verzweifelten Recherchen im Internet auf Ihre Seite gestoßen zu sein und ich bin dankbar Ihre Hilfe erhalten zu haben.
Ich habe meine Bewegungsfreiheit nun wieder erlangt und freue mich wieder ohne Schmerzen gehen und laufen zu können. Vielen DANK Herr Dr Hausmann.
Wünsche Ihnen noch viele glückliche Patienten.
Ganz liebe Grüße
Annemarie Koppensteiner
annemarie.koppensteiner@inode.at


Mario Exel
Ich hatte eine sehr schwere Sehnenscheidenentzündung.
Am Anfang dachte ich, dass mit Medikamenten eine Heilung besteht. Ich habe einen anderen Arzt aufgesucht der mir dies bestätigte und mir teure Medikamente und Behandlungskosten verschrieben hat. Nach 8 Wochen blieb die Heilung aus und der Arzt hat mich schon aufgegeben.
Dann habe ich die Kontaktdaten von Herrn Dr. Hausmann entdeckt und wandte mich an ihm.
Nach den ersten Gespräch und der ersten Behandlung hatte ich meine Hoffnung wieder gefunden. Er hat mir die Behandlung genau erklärt und nach paar Sitzungen war die Hand wieder voll funktionstüchtig.
Er hat mir wirklich meinen Beruf gerettet, und meine Lebensqualität wieder hergestellt.
Menschlich ist er auch top und man hat es immer lustig mit ihm.
Ich kann ihn nur weiterempfehlen, denn er nimmt sich deinen Problemen wirklich an.
Ich bin Herrn Dr.Hausmann zu großen danke verpflichtet!!
MFG Mario
mario_10@gmx.net


Claudia Polzer
Ich habe Herrn Dr. Hausmann zu verdanken, dass ich nach kürstester Zeit schmerzfrei war ! Klingt wie ein Wunder, ist aber Tatsache !!
Ich litt unter einem „Tennisarmbogen“ und hatte nach über einem Jahr „ unnötiger“ Behandlungen wie Physiotherapie, Therabandapplikation und schliesslich Infiltrationen mit Cortison nur eines erreicht, nämlich dass meine Entzündung chronisch wurde und meine Symptome sich massiv verschlechterten !
Nur mehr eine OP, die mir – übrigens auch keine Heilung garantieren konnte – blieb meine letzte Option !
Nachdem die Hoffnung ja „ zuletzt stirbt „ suchte ich nach Hilfe im Internet und fand glücklicherweise Herrn Dr. Hausmann !
Was mich komplett„verblüffte“: Hr. Dr. Hausmann hat beim blossen Abtasten meines Ellbogens sofort erkannt wo meine Entzündungsherde lokalisiert waren und wo ich meine Schmerzen hatte. Ich brauchte ihn auf gar nichts hinweisen ! – Für mich ein unerklärbares Phänomen..!
Was mir weiters imponierte: Herr Dr. Hausmann hat mich als einziger Arzt über die Entstehung der Entzündung aufgeklärt,den Hergang geschildert und mir gleich versichern können, dass wir in ein paar wenigen Sitzungen das Problem beheben könnten ! Er hat mir Hoffnung gegeben – ein schönes Gefühl !
So hat Herr Dr. Hausmann nicht nur meinen Ellbogen geheilt, sondern schliesslich auch mein Knie, dass bei Beanspruchung ebenfalls nicht mehr mitgespielt hat.. Nach einer Kniebehandlung war ich wieder fit !
Was mich sehr berührte: Herr Dr. Hausmann hat ein „Gespür“ wie kaum ein anderer, versteht einfach alles, ist für mich menschlich umwerfend ! Der Humor fehlt auch nie.. Bei ihm ist man auf jeden Fall am besten aufgehoben !
Mein Resumée: Die effektivste, schnellste und vor allem anhaltende Therapie kann man nur von Dr. Hausmann bekommen ! Er verfügt über eine Technik, die einzigartig ist und man nirgendwo anders finden kann ! Mein persönlicher Tipp: Besser gleich kommen wenn das Problem auftaucht und nicht erst am Ende wenn man nicht mehr weiter weiß !
Danke für all Ihre liebe Hilfe, Herr Dr. Hausmann! Sie gefunden zu haben war mein grosses Glück !!
clau.polzer@gmail.com


Rimpler Franz
Ich hatte monatelang sehr starke Schmerzen im rechten Ellenbogen.
Dann bin ich zum Glück über Internet auf Dr. Hausmann gestossen und er konnte mich nach einigen Therapien fast schmerzfrei machen.
Heute kann ich wieder Bowling- und Tennisspielen.
Herzlichen Dank an Dr. Hausmann
mfg
franz.rimpler@chello.at


Claudia Schneider
Ich hatte einen „Tennisarm“ der mir solche Schmerzen verursachte, daß ich sogar im Liegen Schmerzen hatte.
Durch Glück kam ich zu Dr. Hausmann, der mir mit seiner Methode brereits nach der zweiten Sitzung so geholfen hatte, daß das Leben wieder lebenswert war.
Wenn man solche Schmerzen hat, daß man nichts mehr tragen bzw. nicht mehr schreiben kann weiß man von Glück zu reden, wenn man jemanden trifft der Heilung verspricht.
Heuer wandte ich mich wieder an Dr. Hausmann, da ich seit Jahren schwere Verspannungen im Nackenbereich hatte.
Ich ließ mir Spritzen (Infiltrationen) in den Rücken stechen, war bei zig Orthopäden, niemand konnte mir helfen.
Meine linke Schulter war durch die ewigen Verspannungen viel höher als die rechte, ich war sozusagen schief (und das seit Jahrzehnten!!!)
Nach der zweiten Sitzung bei Dr. Hausmann war ich meine Schmerzen los und bin sozusagen wieder gerade. Es ist wirklich unglaublich.
Wunderbar keine Schmerzen mehr zu haben. Danke!!!!
office@nigst.at


Valerie Leopold
Ich bin Musikstudentin und bekam Probleme in beiden Armen und Händen, die so schmerzhaft waren, dass sogar alltägliche Tätigkeiten zunächst kaum zu ertragen waren. Das Violinspiel war nicht mehr möglich und ich machte eine Therapie nach der anderen (Zinkleim, Ultraschall, Strom, Magnetfeld, Spritzen und weiteres), doch durch diese Behandlungen konnten meine Probleme nicht gelöst werden. Auch nach längerem Zeitraum hatte ich noch immer starke Schmerzen und nicht genügend Kraft zum Üben.
Dann wurde ich durch meine Physiotherapeutin auf Dr. Hausmann aufmerksam gemacht und konnte eindeutig nach jeder Behandlung meine Belastbarkeit wieder steigern, sogar bald darauf wieder ein Konzert spielen!
Ich kann diese Therapie sehr weiterempfehlen und bin überzeugt, dass sie im Gegensatz zu anderen Behandlungen auf jeden Fall Langzeitwirkung hat!
greento7@yahoo.com


Herbert E. Tier
Mein Problem:
beidseitige Sehnenscheidenentzündungen an den Fußristen, ich konnte
kaum mehr vernünftig gehen. Nach monatelangen und sinnlosen
Behandlungen durch vielfältige und durchaus übliche schulmedizinische
Methoden (diese werden ja von der KRANKENkassa bezahlt…) bin ich übers
Internet auf Dr. Till Hausmann gestossen und nach bereits 2 Behandlungen
war ich nahezu schmerzfrei. Wobei gesagt werden muss, dass die
Behandlung selbst nicht ganz schmerzfrei war und die Methode an sich für
den Laien sehr unüblich ist. Aber was will man machen, wenn nichts
geholfen hat und man noch immer hofft?!
DANKE TILL HAUSMANN!!!


Prof. Mag. Stefan Kropfitsch
Hervorragende Behandlung meiner 13 jährigen Tochter, (die eine Hochbegabung auf der Violine ist), bei welcher Probleme in der linken Hand, bzw. Arm auftraten.
Zu der sorgfältigen fachlichen Behandlung kam die initiierte Langzeitwirkung der sorgfältigen Eigenbeobachtung und damit gleichzeitigen Prävention einer Wiederkehr der Entzündung.
Als professioneller Cellist, (ich bin Universitätsprofessor für Violoncello) und als Pädagoge schätze ich die Arbeit von Herrn Dr. Hausmann extrem hoch ein, und ich habe keine Sekunde gezögert, ihn meinen Studenten, welche Probleme bekamen, auf das Wärmste weiter zu empfehlen!
stefan.kropfitsch@aon.at


Günter Prinz
Ich spiele seit 17 Jahren bis zu 2x/Woche ehrgeizig Badminton. Seit Jahren
plagt mich ein Tennisellbogen, ich spielte trotzdem unter Schmerzen weiter.
Dann kamen Beinhautentzündungen an der Hand hinzu, die so
schmerzhaft waren, dass ich nicht mehr heben konnte, Gartenarbeit war
unmöglich, kurzum: Schmerzen Tag und Nacht.
Auf Empfehlung einer Arbeitskollegin ersuchte ich Dr. Hausmann um einen
Termin.
Nach der 1. Behandlung verschlimmerte sich, wie von Dr. Hausmann
angekündigt, die Angelegenheit (Schwellungen, Hämatome, Schmerzen),
kurze Zeit danach jedoch hatte ich jedoch schon wieder Lust auf ein
Spielchen. 2 Behandlungen später war ich völlig frei von Beschwerden und
bin es auch jetzt noch.
Ich bin Hrn. Dr. Hausmann zu großem Dank verpflichtet und empfehle ihn
uneingeschränkt, nicht zuletzt auch wegen seiner menschlichen Qualitäten.
Ich zögere keinen Moment, Dr. Hausmann im Bedarfsfall wieder
aufzusuchen!
grprinz@aon.at


Michael Binder
Voriges Jahr im September fingen meine Schmerzen im Ellbogen an. Vom
Hausarzt verordnete – mehrere – Medikamente brachten nur äußerst
kurzzeitige bzw so gut wie keine Besserung. Ich war schon am aufgeben,
als mir endlich Dr. Hausmann empfohlen wurde.
Anfangs sicherlich skeptisch versuchte ich dennoch seine Methode.
Es war zwar nicht ganz schmerzfrei, doch immerhin besser, als nur Chemie
zu schlucken, die eh nicht hilft bzw sich einer OP zu unterziehen, wo auch
nicht gewährleistet ist, daß diese hilft. Es hat zwar bei mir etwas länger
gedauert (8Sitzungen), denn ich hatte nicht nur 1 Schmerzstelle. Meine
anfänglichen Schmerzen im Ellbogen zogen sich bis in den Trizeps +
Unterarm und waren sehr hartnäckig.
Für mich war es auf alle Fälle richtig und ich kann nur sagen: DANKE
DANKE und nochmals DANKE – dass sie mir meine Schmerzen genommen
haben!
Ich kann Dr. Hausmann nur weiterempfehlen und
würde ihn jederzeit wieder aufsuchen!
MfG M. Binder
michael.binder@oebb.at


DI Sandor Csikos-Nagy
Ich hatte so große Schmerzen im Ellenbogen, dass ich nicht einmal Hand schütteln konnte.
In der Folge, dass ich 3-4-mal pro Woche Tennis spiele, wollte ich eine rasche Behandlung suchen.
Im Internet habe ich Hr. Dr. Hausmann gefunden.
Erst habe ich gedacht, dass ich bestimmt eine Sehnenscheidenentzündung habe, aber als Hr. Dr. Hausmann mir durch einen einzigen Druck an meinen Ellbogen aufgeklärt
hat, was mir tatsächlich die Schmerzen verursacht, war mein erster Eindruck, dass er ein „Spezialist“ ist.
Ich hätte nie daran geglaubt, dass die Schmerzen nach 3 Behandlungen mit einem Stab und mit dem Gummihammer so rasch verschwinden.
Leute, es wirkt wirklich!
Vielen Dank, nur zu empfehlen!!!
mfG.:
S Csikos-Nagy aeroplan@web.de


Cornelia Werner
Ich kam Anfangs mit Schmerzen im Ellbogen und im Handgelenk zu Dr. Hausmann.
Bereits nach der ersten Behandlung bemerkte ich eine starke Verbesserung, mittlerweile bin ich schmerzfrei.
Ich war überzeugt von seiner Methode und bat ihn um Hilfe wegen meinem Knie, das mir ebenfalls Schmerzen bereitete.
Auch hier hat er Wunder gewirkt – nach der ersten Sitzung konnte ich wieder Stiegen steigen, laufen und springen.
Kein Vergleich zu vorher!
Konventionelle Therapien hätten wahrscheinlich Monate in Anspruch genommen.
Vielen Dank, Herr Dr. Hausmann!
conny_werner@gmx.at


Martina Chaloupek
Ich hatte sehr schlimme Schmerzen im Ellenbogen.
Nach mehreren erfolglosen Therapien, habe ich Dr. Hausmann gefunden
und er konnte mir Gott sei Dank helfen.
Die Therapie ist nicht ganz schmerzfrei, aber sie hilft 100%ig.
Heute kann ich wieder meinen Golfschläger ohne Schmerzen schwingen.
Wollen Sie mehr darüber erfahren, dann schicken sie mir ein Mail, ich werde
ihnen gerne mehr darüber berichten.
Nochmals großen Dank an Dr. Hausmann
mfg
Martina Chaloupek
chaloupek.m@a1.net