Zuverlässige Behandlung von
Sehnenscheidenentzündungen, Tennisellbogen
Rückenschmerzen und Schmerzen aller Art am Bewegungsapparat

Kinderwunsch

Ein Kind ist für ein Paar der lebende Beweis für die Vollkommenheit ihrer Beziehung.

Die Erfüllung des Kinderwunsches erweist sich jedoch immer öfter als problematisch. Das Ausbleiben des erhofften Kinderglücks ist sehr belastend und leider findet nicht jedes Paar den Weg zum Reproduktionsmediziner, um sich dort die nötige Hilfe zu holen. Heutzutage ist Kinderlosigkeit kein endgültiges Schicksal mehr. In den meisten Fällen kann die Ursache der Unfruchtbarkeit durch gezielte Untersuchungen aufgedeckt und gezielt behandelt werden (z.B. durch IVF, volkstümlich auch als ‚künstliche Befruchtung‘ bezeichnet).

TPT

Die TPT® Behandlung findet im Rahmen einer IVF Behandlung oder einer Insemination einen Monat vor der hormonellen Stimulation statt. SIe kann je nach Bedarf 1 – 3 mal stattfinden. Ziel ist es die Muskulatur der Lendenwirbelsäule zu entspannen, sodaß die Durchblutung des Bauches und des Beckens verbessert wird. Aus chinesischer Sicht soll eine Chi Stagnation, also ein Energiestau im Becken und Bauch behoben werden. Die Behandlung kann auch auf den gesamten Rücken ausgedehnt werden um den Effekt zu maximieren.

Ein nicht unwesentlicher, sehr häufig zu beobachtender Nebeneffekt der Rückenbehandlung ist eine deutliche psychische Entspannung, welche bis zu einem halben Jahr anhalten kann. Man fühlt sich einfach lockerer und kann daher auf Umwelteinflüsse „elastischer“ reagieren. Ähnlich einem jungen flexiblen Baum, der besser im Sturm nachgeben kann als ein alter Starrer. Auch dies kann zum positiven Ausgang der IVF/ Insemination beitragen, da betroffene Patientinnen extremen emotionalen Belastungen ausgesetzt sind.

Bei Bedarf können Partner ebenfalls mitbehandelt werden, da diese meist sehr stark in den Prozeß eingebunden sind und mitleiden. Besonders bei wiederholten Fehlversuchen müssen sie stark sein um ihre Frau gut stützen zu können. Lassen Sie Sich den Rücken stärken!

Neben der Lendenwirbelsäulen Muskulatur wird im Rahmen der TPT® Behandlung auch der Bauch direkt behandelt. Oft finden sich auch hier schmerzhafte Verkrampfungen, welche Stauungen darstellen die sich negativ auf die Durchblutung auswirken. Dieser Teil der Behandlung findet nur einmal statt, da es sich um eine Einschulung der Patientin handelt. Danach kann der Bauchbereich bis zum Beginn der hormonellen Stimulation selbst behandelt werden. Nach Beginn der Stimulation sollte der Bauch nicht mehr behandelt werden, auf Wunsch kann die Rückenbehandlung in einer abgeschwächten Form weitergeführt werden.

Exclusive Kooperation mit dem Wunschbaby Institut Feichtinger

Dr. Hausmann kooperiert in diesem Bereich exclusiv mit dem Wunschbaby Institut Feichtinger.

Am 22. April findet hierzu für Ärzte im Rahmen der „Eat, Learn & Discuss“ Vortragsreihe im Wunschbaby Institut Feichtinger ein Beitrag über die TPT Methode statt.

http://www.wunschbaby.at/fuer-aerzte/eat-learn-discuss.html